www.music-newsletter.de

BLICKT NOCH JEMAND DURCH?

Musik im TV - die Historie reicht zurück bis hinein in die 50er Jahre, als die ersten Shows des Eurovision Song Contests übertragen worden sind. Der Wettbewerb, der sich damals noch Grand Prix Eurovision de la Chanson nannte, geht im Mai 2019 in seine 64. Auflage. Ende der 60er Jahre sorgten Sendungen wie der “Beatclub” für erste Unruhen im damals noch recht biederen Familiengefüge. Die Jugend war begeistert, für viele Eltern und Erziehungsberechtigte war die vorgestellte Musik nur “Affenmusik” und sogar der biedere Anmoderator entschuldigte sich schon mal vor der Sendung für den revolutionären Stoff, der folgen sollte. Anfang der 70er kamen die Sendungen “Hitparade” oder “Disco” mit dem unsäglichen und unfassbar untalentierten Komiker Ilja Richter hinzu, am Ende der Dekade waren es die nächtlichen Übertragungen des Rockpalast im WDR, die dafür sorgten, dass sich ein rockbegeistertes Millionenpublikum zu gemeinsamen Parties vor der Glotze traf. Die ersten inoffiziellen “Public Viewing” Veranstaltungen hatten stattgefunden, bevor hierzulande jemand wusste, was dieser Begriff bedeutete. Wer von den älteren Musikfans erinnert sich nicht gerne an die legendären Auftritte von Mother’s Finest, Johnny Winter oder King Sunny Ade? 1984 startete der Musiksender MTV, der sich mittlerweile wieder selbst begraben hat. In den 90er Jahren wuchs das Kontingent an Live Übertragungen und Musik Show zwar stetig an, blieb aber recht übersichtlich. Aktuell ist es aber wieder so, dass mehr Mist angeboten als qualitativ gute Sendungen und diese werden oft dann gezeigt, wenn normalerweise kein Mensch vor der Glotze sitzt, dazu kommt natürlich, dass sich durch das vielfältige Angebot der Streaming Anbieter die Gewohnheiten der Zuschauer stark verändert haben. Damit Musikfans halbwegs den Überblick behalten, gibt es hier in dieser Rubrik die 14tägliche Vorschau auf die interessantesten Musiksendungen in der Glotze oder im Streamingangebot der Anbieter netflix und amazon prime. Das “TV Highlight der Woche” empfiehlt Euch eine Sendung, die Ihr Euch unbedingt ansehen müsst. Feedback oder Fragen zu dieser Rubrik schickt Ihr an feedback@music-newsletter.de

Musik im TV

Aktuelle News

Musik im Radio

Musik DVDs

Startseite

---------------------

---------------------

---------------------

---------------------

---------------------

DAS TV-HIGHLIGHT DER WOCHE

Der WDR Rockpalast hat an diesem Weekend - dem Faschingsfinale geschuldet - Sendepause. Auch sonst gibt es wenig hochkarätige Musik Sendungen im deutschen Fernsehen, daher an dieser Stelle ein interessanter “Streaming Tipp”, den es bei neben vielen anderen beim Anbieter “Netflix” seit kurzem zu sehen gibt. “Whitney” ist eine Porträt-Doku mit raren Archivbildern und Interviews mit Angehörigen der Sängerin WHITNEY HOUSTON, die 1984 wie ein Phönix aus der Asche auf die internationalen Bühnen fegte und viel zu früh im Alter von nur 48 Jahren am 11. February 2012 gestorben ist. Der fast 2 Stunden dauernde Film ist eine gute Ergänzung zum 2016er Doku-Film “Whitney: I Am Me”. Regie hat Kevin McDonald geführt, im Juni 2018 ist der Film in Großbritannien gestartet. Der Ton ist deutsch, aber der originale Ton im Hintergrund nervt etwas, will man zusätzlich noch die Musik der einzelnen Songs genießen. Tipp: Originalton einschalten und wenn man nicht so sehr sattelfest ist mit der englischen Sprache, einfach die Untertitel dazu auswählen, die Schriftgröße ist - noch so ein Service von “Netflix” - individuell einstellbar. Der “Netflix” Service kostet für Neukunden 9,99 € im Monat, der erste Monat ist kostenlos. Die Webseite:
https://www.netflix.com/de-en/

Diese Sendung ist beim Streaming Anbieter “Netflix” in TOP Qualität verfügbar. Must See für Fans!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

01. März

02. März

03. März

04. März

05. März

06. März

07. März

08. März

09. März

10. März

11. März

12. März

13. März

14. März

15. März

16. März

17. März

18. März

19. März

20. März

21. März

22. März

23. März

24. März

25. März

26. März

27. März

28. März

29. März

30. März

 

 

 

 

 

---------------------

---------------------

---------------------

---------------------

---------------------